Die Buddhistische Gemeinschaft Triratna

Die Prinzipien der buddhistischen Lehre sind über die Jahrtausende in ihrem Wesen gleich geblieben. Das Ziel des buddhistischen Praxiswegs ist die Überwindung von Leiden und Unzufriedenheit sowie das Schaffen der Voraussetzungen aus denen heraus Zufriedenheit, Stille, Geistesklarheit und innere Freiheit entstehen können. Das Ziel des buddhistischen Weges ist es ein schöpferisches und zutiefst sinn- und bedeutungsvolles Leben voller Achtsamkeit und Mitgefühl für sich und andere Wesen zu führen.

Diese Wesensmerkmale des Buddhismus sind nicht an Zeit und Kultur gebunden. Doch hat die buddhistische Lehre sich zu allen Zeiten den kulturellen und gesellschaftlichen Besonderheiten der Menschen angepasst. Die Buddhistische Gemeinschaft Triratna ist eine internationale Bewegung, welche die buddhistische Lehre in einer für unsere Zeit und Kultur gemäßen Form anbietet.

Die Triratna-Gemeinschaft ist eine der jüngsten Traditionen. Sie wurde 1967 von Urgyen Sangharakshita in England gegründet, um die buddhistische Lehre in einer für die moderne Zeit zugänglichen und umsetzbaren Form anzubieten. In 40 Jahren hat sich eine weltweite buddhistische Gemeinschaft entwickelt, die ein klares Übungssystem und eine Fülle unterstützender Angebote zur Verfügung stellt.

Lange Zeit war Triratna unter dem Namen „Freunde des Westlichen Buddhistischen Ordens“ (fwbo) bekannt - denn unsere Gemeinschaft war im Westen entstanden, mit dem ausdrücklichen Anliegen, die buddhistische Lehre Menschen des Westens nahe zu bringen. Im Laufe von vier Jahrzehnten hat sich dieser Ansatz auch in anderen Teilen der Welt bewährt - so ist etwa ein großer Teil der Triratna-Gemeinschaft in Indien herangewachsen.

Auch nach 40 Jahren ist die Entwicklung von Triratna nicht abgeschlossen. Nach wie vor verstehen wir uns als Lernende. Wir möchten weiter erforschen, wie buddhistische Praxis das Leben vieler Menschen bereichern und verändern kann.

Viel mehr Informationen zu uns finden sie auf unserer Triratna Deutschland Homepage.